Pollenhöschen
Tracht

Noch kaum Honig!

2019 ist bis jetzt leider kein gutes Bienenjahr. Bis Ende April war es im Prater (und in ganz Ost-Österreich) viel zu trocken, dadurch waren die Bäume und Pflanzen in einer Notsituation und haben wenig Nektar abgegeben. Dann war es extrem windig – das mögen so kleine Insekten auch nicht. Und jetzt, Mitte Mai ist es viel zu kalt und es regnet viel … Als ich am Samstag vormittag meine Bienenvölker kontrolliert habe, musste ich feststellen, dass die Hälfte überhaupt kein Futter mehr hat. Kein Nektar! Pollen finden sie genug … am Bild sieht man Honigbienen orangefarbenen Pollen der Kastanie (die gerade im Prater herrlich blüht). Hoffentlich wird das Wetter rasch besser!

Bienen bringen Pollen
Tracht

Bienen bringen Pollen

Sobald die Temperatur über 10°C steigt fliegen meine Bienen aus und holen Pollen. Er besteht zu 30-40% aus pflanzlichem Eiweiß, zu 50-60% aus Kohlenhydraten sowie aus Fettsäuren, Vitaminen, Mineralstoffen, Hormonen und Enzymen. Diese Kraftpakete sind die wichtige Brutnahrung der Bienen. Auch für Menschen ist er eine wertvolle Nahrungsergänzung. Allergiker müssen aber aufpassen! Zum Glück gibt es im Kleingarten­verein viele Pollen (= Blütenstaub) spendenden Palmkätzchensträucher. Für Blumensträuße nehmt bitte Forsythie (sie gibt weder Pollen noch Nektar) die sieht auch schön aus. Aber schneidet keine Palmkätzchen ab. Die brauchen die Bienen!

Bienen am faulen Apfel
Tracht

Betrunkene Bienen?

Wenn Bienen noch nicht genug Futter finden, nehmen sie anscheinend auch mit einem alten, faulen Apfel vorlieb. Ich hoffe, dass sie an­schlie­ßend nicht betrunken waren. Pollen gibt es schon genug, im Prater blüht bereits der Winterling.

Winterling

Schneeglöckchen 2019
Tracht

Schneeglöckchen 2019

Heuer habe ich die ersten Schneeglöckchen im Prater am 11.2.2019 entdeckt … sie waren aber wohl schon länger da … Bitte pflückt sie nicht, in der Vase sind sie eh rasch verwelkt. Für Bienen sind sie allerdings sehr wertvoll, da sie Pollen und Nektar (Wert = mittel) spenden – die Hasel übrigens nur Pollen. Der Pollen der Schnee­glöckchen (Galanthus nivalis) ist orangefarben. In Wien ist es übrigens verboten, die oberirdischen Teile dieser Pflanzen in einer Menge, deren Stängel vom Daumen und Zeige­finger einer Hand vollständig umfasst werden können, zu pflücken. Also kauft lieber Blumen­zwiebel im Fachhandel und pflanzt welche in eurem Garten …

Sonnenblumen
Honig Tracht

Sonnenblumen

Am Wochenende war ich in Pillichsdorf/NÖ und bin durch die Kellergasse und die angrenzenden Weingärten und Sonnenblumenfelder spaziert … Die Sonnenblumen und Buchweizen sind um diese Jahreszeit die letzte große Futterquelle für die Bienen … ich überlege schon die ganze Zeit, ob nächstes Jahr vielleicht mit einem oder zwei Völkern „wandern“ soll … Meine Kinder lieben Sonnenblumencremehonig, meine Frau liebt Buchweizenhonig. Ich werde mich mal informieren, wie das Wandern mit Bienen funktioniert (an wen muss man was, wann melden, etc). Am Bild sieht man übrigens auch eine Honigbiene sitzen …

Hummeln lieben Lavendel
Tracht Wissen

Hummeln lieben Lavendel

Am Wochenende war ich am Lavendel-Wein-Fest in Unterdürnbach/Maissau. Es gibt dort einen Lavendelschaugarten mit etwa fünfzig verschiedenen Lavendelarten. Am meisten hat mich beeindruckt, dass es dort so viele Hummeln gibt. Ich habe noch nie so viele verschiedene Hummelarten auf einem Fleck gesehen … es war echt faszinierend. Ich glaube, ich muss mir ein Hummelbestimmungsbuch zulegen. Sollte man zB die Amethystwelt in Maissau besuchen (Eintritt in den Garten und Shop gratis, es gibt einen Schaubienenstock und Bienen-Lehrtafeln), kann man anschließend den Lavendelschaugarten und das Barockschloss in Unterdürnbach erforschen. Zur Stärkung gibt es im Ort natürlich auch Heurigen und Weinbauern … Achja, gegenüber des Eingangs des Schaugartens steht ein Maulbeerbaum – die Früchte sind gerade reif und laden zum Naschen ein …

Apfelbaum blüht
Tracht

Apfelbaum blüht

Im März war es sehr kalt, aber die Natur holt diesen Rückstand auf. Seit Tagen ist es sehr warm und alles blüht. Bei mir im Garten blüht zuerst immer der Birnbaum und jetzt auch die zwei Apfelbäume. Auch die Ribisel, der Flieder, der Löwenzahn, die Gänseblümchen blühen. Es ist wunderschön, wenn man sich im Garten aufhält und die Bäume summen…

Bärlauch-Honig?
Honig Tracht

Bärlauch-Honig?

Der Bärlauch verströmt schon seinen Knoblauchduft im Wiener Prater und bald wird er wohl auch blühen. Er gibt Nektar (2) und Pollen (1) ab (gering=1, hoch=4). Wird der Honig nach Knoblauch schmecken? Nein, erstens verbrauchen die Bienen den ersten Honig selber und zweitens verschwindet der Geruch/Geschmack von selber wieder. Da ich den Honig nicht getrennt schleudere, sondern erst im Juni/Juli gibt es in meinem Praterhonig also alles, was im Prater Nektar/Pollen abgibt (Kastanien, Akazien, Weiden, Linden, Obstgehölze, Blumen, Wildkräuter und vieles mehr … und genau diese Mélange macht ihn auch so hervorragend … 🙂 Hier noch ein Link eines deutschen Trachtkalenders (bei Bonn).

Schneeglöckchen 2018
Tracht

Schneeglöckchen 2018

2017 konnte ich die ersten Schneeglöckchen (im Prater) am 22. Februar entdecken. Heuer war es am 28, Jänner. Es ist viel zu warm. Ich bin schon gespannt welche Auswirkungen dieses Wetter auf meine zwei Bienenvölker hat. Wenn es frühzeitig warm wird, legt die Königin zu früh Eier, wenn es dann wieder kalt wird, können die sogenannten Ammenbienen und die Brut erfrieren…

Cornus mas – Dirndl
Tracht

Cornus mas – Dirndl

Heute war ich in der Baumschule Murlasits in Bruck/Leitha und habe mir einen Dirndl-Strauch gekauft. Für die Bienen gehört die Dirndl (Kornelkirsche) zu den ersten wichtigen Trachtpflanzen, da sie noch vor der Forsythie blüht (die den Bienen übrigens gar nichts nützt!). Ich habe eine veredelte Form, nämlich »Cornus mas Schönbrunner Gourmet Dirndl« gewählt. Die Früchte werden bis zu 3 cm groß, birnenförmig, leuchtendrot, angenehm süß ohne störenden Nebengeschmack und reifen ab Ende August. Zwei liebe Nachbarn wollten auch etwas für die Bienen tun, ihnen habe ich jeweils einen Strauch Cornus Mas Jolico mitgenommen.